Interkulturell

Interkulturell

Erfolgreich im und mit dem Ausland arbeiten

Training: Interkulturelle Kompetenz (IKK)

für Mitarbeiter/Techniker im Auslandseinsatz und im ausländischen Kundensupport

Wenn Mitarbeiter/Techniker im Ausland unterwegs sind oder per Telefon Kunden dort betreuen, können sie nicht davon ausgehen, dass ihre gewohnten Vorgehensweisen auch dort funktionieren. Andere Länder, andere Sitten. Kulturelle Unterschiede wirken sich direkt auf den Arbeitsalltag und insbesondere auf Arbeitsabläufe aus. Ohne Kenntnis dieser Unterschiede kommt es schnell zu Missverständnissen, Problemen oder gar Konflikten, die die Auftragserfüllung gefährden. Verzögerungen, Fehler, Verstimmungen, Ratlosigkeit oder gar Frust können da die Folge sein.

Durch die Teilnahme an einem interkulturellen Kompetenz Training können die Mitarbeiter sich auf solche Situationen vor Ort oder am Telefon gut vorbereiten. Denn sie lernen

  • kulturbedingte Unterschiede schnell zu identifizieren
  • Lösungsansätze in einem fremden Umfeld zu entwickeln
  • ihre Improvisationsfähigkeiten gezielt einzusetzen, um Situationen zu bewältigen

Die Kunst kulturell gemischte Teams und Abteilungen erfolgreich zu steuern

Training: Interkulturelles Führen (IKF)

für Führungskräfte und Projektleiter, die kulturell gemischte Teams oder Abteilungen führen und steuern oder grenzüberschreitende Projekte leiten.

Situation in Unternehmen

  • Die Globalisierung  stellt Unternehmen und Führungskräfte vor neue Herausforderungen
  • Aufgaben und Projekte werden nämlich grundsätzlich grenzüberschreitend angelegt
  • Und Führungskräfte und Projektleiter benötigen daher neben ihren Fach- und Führungskompetenzen auch die Fähigkeit, konstruktiv mit kulturellen Unterschieden umzugehen
  • Denn Abteilungen und Projektteams setzen sich immer mehr aus Mitarbeitern verschiedener Nationalitäten zusammen oder sind über verschiedene Standorte im In- und Ausland verteilt.
  • Missverständnisse, Verhaltensunsicherheiten, Termingefährdungen, Reibungspunkte und Konflikte sind oftmals die Folge

Durch die Teilnahme am Training Interkulturelles Führen lernen die Führungskräfte und Projektleiter, kulturell gemischte Teams und Abteilungen im Inland sowie grenzüberschreitend erfolgreich zu führen. Sie erweitern die Führungskompetenzen um einen kulturunabhängigen Stil und nutzen kulturelle Unterschiede zur Steigerung der Innovationsfähigkeit und Kreativität.

Fit für internationales Business

me_Weiterbildung_Interkulturelles_ManagementDie Globalisierung eröffnet Unternehmen immer wieder
neue Chancen bei Absatz und Wachstum. Um diese optimal
nutzen zu können, müssen sich die Unternehmen auf die
Rahmenbedingungen der jeweiligen Länder, Märkte und
Kulturen einstellen. Schließlich machen weltweite Kunden, Zulieferer und Mitarbeiter…

Wie sie mit interkulturellem Management globale Chancen erschließen erfahren Sie hier im neuen Flyer hierzu.

 

Alle Themen werden auf das jeweilige Unternehmen und die branchenspezifischen Gegebenheiten angepasst. Hier kommen Sie direkt zum Kontaktformular!

Das neue Kompendium finden Sie hier!

me-Weiterbildung - methodisch erfolgreich
me-Weiterbildung - methodisch erfolgreich